Veröffentlichungen

Hier sehen Sie eine Liste meiner bisherigen Publikationen, Vorträge und Patente.

Publikationen

Monografien:

Julian Gebhardt (2008): Telekommunikatives Handeln im Alltag. Eine sozialphänomenologische Analyse interpersonaler Medienkommunikation. Wiesbaden: VS Verlag.

Herausgeberschaften:

Leopoldina Fortunati, Jane Vincent and Julian Gebhardt (2010): Interacting with Broadband Society, Vol.1. Berlin et al.: Peter Lang.

Julian Gebhardt, Hajo Greif, Lilia Raycheva and Claire Lobet-Maris (2008): Experiencing Broadband Society, Vol.2. Berlin et al.: Peter Lang.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2005) (Hrsg.): Mobile Kommunikation. Perspektiven und Forschungsfelder. Berlin et al.: Peter Lang.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2003) (Hrsg.): Vermittlungskulturen im Wandel: Brief, E-Mail, SMS. Berlin et al.: Peter Lang.

Aufsätze in Sammelbänden:

Julian Gebhardt (2019): Feldforschung und Innovation. Über das Suchen und Finden des Neuen. In: Christine Linke und Isabel Schlote: Soziales Medienhandeln. Wiesbaden. Springer Verlag.

Julian Gebhardt (2008): Alfred Schütz and the Media: The intersubjective constitution of mediated communication in everyday life. In: Fortunati, L.; Gebhardt, J. and Vincent, J. (eds.): E-acting in the Broad Band Society. London: Peter Lang.

Julian Gebhardt, Joachim R. Höflich und Patrick Rössler (2008): Breaking the Silence. Mobile Communication in a University Library. In: Patrick, R.; Höflich, J. and Hartmann, M. (eds.): After the Mobile? Berlin et al.: Frank und Thimme.

Julian Gebhardt (2007): Die Telematisierung kommunikativen Handelns. Umrisse einer Konstitutionsanalyse interpersonaler Telekommunikation im Alltag. In: Willems, H. (ed.): Weltweite Welten: Internet-Figurationen aus wissenssoziologischer Perspektive. Wiesbaden: VS Verlag.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2005): Changing Cultures of Written Communication: Letter – E-Mail – SMS. In: Harper, R.; Palen, L. and Taylor, A. (eds.): The Inside Text: Social, Cultural and Design Perspectives on SMS. Kluwer Academic Publishers.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2005a): Mobile Kommunikation und die Privatisierung des öffentlichen Raums: Ergebnisse einer explorativen Studie. In: Höflich, J. u. Gebhardt, J. (eds.): Mobile Kommunikation. Perspektiven und Forschungsfelder. Berlin et al.: Peter Lang, S. 135-159.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2005b): Mobile Kommunikation - Perspektiven und Forschungsfelder. In: Höflich, J. u. Gebhardt, J. (eds.): Mobile Kommunikation. Perspektiven und Forschungsfelder. Berlin et al: Peter Lang, S. 7-19.

Joachim R. Höflich, Julian Gebhardt und Stefanie Steuber (2003): SMS im Medienalltag Jugendlicher. Ergebnisse einer qualitativen Studie. In: Höflich, J.R. and Gebhardt, J. (eds.): Vermittlungskulturen im Wandel: Brief, E-Mail, SMS. Berlin et al.: Peter Lang, S. 291-311.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2003): Mehr als nur ein Telefon. Jugendliche, das Handy und SMS. In: Bug, J. and Karmasin, M. (eds.): Telekommunikation und Jugendkultur. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 125-144.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2002): Visionen virtueller Gemeinschaften und die Wirklichkeit des Gebrauchs. In: Baum, A. und Schmidt, S.J. (eds.): Fakten und Fiktionen. Über den Umgang mit Medienwirklichkeiten. Konstanz: UVK, S. 301-313.

Aufsätze in Zeitschriften:

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2006): Plätze des Lebens und der Kommunikation. Beobachtungen zum Gebrauch des Mobiltelefons im öffentlichen Raum. In: Ästhetik & Kommunikation, Heft 135, Jahrgang 37, Winter 2006, S. 81-91.

Joachim R. Höflich und Julian Gebhardt (2001): Der Computer als Kontakt- und Beziehungsmedium. Theoretische Verortung und explorative Erkundungen am Beispiel des Online-Chats. In: Medien & Kommunikationswissenschaft, 49, 2001, S. 24-43.

Julian Gebhardt (2001a): Techniken und Strategien zur Herstellung und Bewältigung sozialer Interaktion in der computervermittelten Kommunikation – rahmenanalytische Überlegungen am Beispiel des „Online-Chat“. In: kommunikation@gesellschaft, Beitrag 3, Jg. 2, 2001, Elektronisches Dokument: http://www.uni-frankfurt.de/fb03/KG/B3_2001_Gebhardt. pdf.

Rezensionen:

 Julian Gebhardt (2008): Generation Handy – grenzenlos im Netz verführt. Bleuel, Heike-Solweig (ed.): Generation Handy – grenzenlos im Netz. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag (2007). In: Publizistik, Heft 3, 2008, S. 412.

Julian Gebhardt (2003): Konnektivität der Medien: Netzwerkgesellschaft und Medienkommunikation. Tagungsbericht des Workshops der Fachgruppe „Soziologie der Medienkommunikation“ der DGPuK in Erfurt. In: Publizistik, 48. Jahrgang, Heft 3, 2003, S. 347.

Julian Gebhardt (2001): Medienidentitäten: Identität im Kontext von Globalisierung und Medienkultur. Tagungsbericht des gemeinsamen Workshops der Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation der DGPuK und der Fachgruppe „Qualitative Medienforschung“ der GMK in Ilmenau. In: Publizistik, 46. Jahrgang, Heft 4, 2001, S. 449.

Vorträge (Auswahl)

Julian Gebhardt (2019): Talks from the Heart – Why Empathy matters. Vortrag gehalten am 20.08.2019 im Rahmen der Global Design Thinking Week „Teamed Leardership“ an der D.School am HPI Potsdam.

Julian Gebhardt (2016): Synthesis – Making Sense in Design Thinking. Vortrag gehalten am 08.01.2019 im Rahmen der Global Design Thinking Week „Teamed Leardership“ an der D.School am HPI Potsdam.

Julian Gebhardt (2014): Communication and Collaboration in Virtual Teams. Vortrag gehalten am 02.12.2014 im Rahmen des ME310 Programms am HPI Potsdam.

Julian Gebhardt (2010): The Social Shaping of Technology. Vortrag gehalten am 27.05.2010 im Rahmen der Konferenz “Communication – a Common Playground for Social and Telecommunications Scientists” an der TH Wildau (University of Applied Sciences).

Julian Gebhardt und Jane Vincent (2010): Corporate Social Responsibility (CSR) in the ICT Sector: Industry Perspectives on how to improve Users Participation in the Broadband Society. Vortrag gehalten am 25.05.2010 im Rahmen der COST 298 Final Conference “Challenges for EU Information Society Policy Making” der European Commission am Joint Research Centre des Institute for Prospective Technological Studies (IPTS) in Sevilla.

Patente

US Patent Office (HFW/HFW/10816/21): Filed patent for a multi-media mobile calling card application (together with Harper and S. Hodges, Microsoft Research (MSR), Cambridge UK, 2007)